Woche 5 und 6

 
 
 
 

Der Garten ist aufgrund des hervorragenden Wetters quasi das 2. Wohnzimmer der Lütten geworden. Neugierig erkunden sie alle angebotenen "Erlebnis-Stationen". Wir räumen immer mal wieder um und bieten auch ständig neue Reize, Spiel- und Klettergeräte an. Ihnen stehen zudem immer unterschiedliche Untergründe wie Rasen, Holzdielen, Kieselsteine, gepflasterte Wege, Beete, Rindenmulch, Gitterroste, eine Rutsche und vieles mehr zur Gewöhnung zur Verfügung. Von unseren Gästen hören wir oft, dass es schöner ist als in so mancher Kindertagesstätte. Da es viel zu Verarbeiten gibt, nutzen sie gerne die zahlreich vorhandenen Liegeplätze. Einen ersten Ausflug mit dem Auto in unser Revier haben wir auch bereits gemacht. Neben Wald und Wiese gab es vor Ort auch ersten Wildkontakt in Form von einem Rehlauf und einer Schweißspur. Das Verhalten jedes einzelnen fügt sich so langsam zu einem Gesamtbild. Nach Woche 7 werden wir entscheiden, in welches Zuhause die Kleinen ziehen werden.